Forschungsgeräte

Von Wissenschaftlern für den Einsatz im eigenen Forschungslabor erdacht und stetig weiterentwickelt werden wissenschaftliche Geräte von unserem Partnerunternehmen evico magnetics GmbH. Wir bieten fortschrittlichste Technologie und wissenschaftliche Expertise, die wir gern mit Ihnen teilen.

Magneto-Optisches Kerr-Mikroskop

Magneto-Optisches Kerr-Mikroskop

Das hochmoderne und vielseitige Mikroskop für die Erforschung magnetischer Domänen ist mit einem eigens entwickelten Bildverarbeitungssystem und einem drehbaren Elektromagneten ausgestattet. Dadurch ist es ideal für das Studium von Magnetisierungsprozessen an einer Vielzahl von ferro- und ferrimagnetischen Materialien bei Vergrößerungen bis nah an das optische Limit geeignet. Das Mikroskop basiert auf der langjährigen Erfahrung von Prof. Rudolf Schäfer und Prof. Jeffrey McCord.  

Spezifikationen

Variables high-end Polarisationsmikroskop
Angepasste Präzisionsoptik für optimalen und homogenen Kerr-Kontrast
Sichtfeld von einigen mm bis hinunter zu µm mittels Objektiven mit einer 5-100-fachen Vergrößerung (100-fach mit Immersionsöl)
Drehbarer Elektromagnet für ebene Magnetfelder bis 10 kOe (800 kA/m)
Optimierter Signalgenerator für die Magnetfelderzeugung (Gleich-, Wechsel- und Entmagnetisierungsfelder)
Echtzeit-Differenzbild-Signalverarbeitung für kontrastreiche Domänenbeobachtung

 

Kontakt

Das Mikroskop wird direkt von der evico magnetics GmbH vertrieben:
Prof. Rudolf Schäfer, T +49 351 46 59 22 3, E-mail R.Schaefer[at]evico-magnetics.de
Prof. Jeffrey McCord, T +49 431 880-6123, E-mail J.McCord[at]evico-magnetics.de

R.Schäfer: Domänenentwicklung im abnehmenden diagonalen Magnetfeld an Permalloy Elementen der Dicke 207 nm, Seitenlänge 57 µm
Hochdruckmahlbecher

Hochdruckmahlbecher

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Gerät stellt eine neue und leistungsfähige Methode zur Synthese von Wasserstoff-speichermaterialien und zur Prozessüberwachung von Wasserstoffreaktionen beim reaktiven Kugelmahlen unter hohen Wasserstoffdrücken dar. Es erweitert einen Mahlbecher für energieintensives Kugelmahlen mit der in-situ-Überwachung von Temperatur und Druck unter Anwendung eines neuentwickelten Gas-Temeratur-Messsystems mit Funksender im Deckel. Ein externer Empfänger übergibt die Daten an den Auswertecomputer.(O.Gutfleisch et al., J. Alloys and Comp. 427 (2007) 204).

Technische Spezifikationen:

In-situ-Überwachung von Druck und Temperatur während des Kugelmahlens
pmax= 150 bar (kleinere Messbereiche mit höherer Genauigkeit sind möglich)
Betriebsdauer von bis zu 40 h
Messwertdichte: 40 Werte / s
Leistungsfähige Auswertesoftware
USB-Schnittstelle
Mahlvolumen: 220 ml

Bechermaterial: gehärteter Edelstahl, Swagelok Ballventil

Kontakt:

Prof. Oliver Gutfleisch, T 06151 16-755 59, E-mail O.Gutfleisch[at]evico-magnetics.de